GESUNHEITSZENTRUM TÜRMLIHAUS

Michael Brändle

Tüetlisberg 7

9630 Wattwil

Tel: 079 686 90 93

#

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag-Donnerstag

08.00 - 20:00

Freitag - Auf Anfrage

Samstag - Auf Anfrage


AKTIVE MEDITATIONEN/MEDITATION

WARUM AKTIVE MEDITATIONEN? 

Die aktiven Meditationen wurden für den modernen Menschen entwickelt. Sie führen zunächst durch eine Phase von Bewegung und Ausdruck, in der sich der Meditierende von im Körper festgehaltenem Ballast des Alltags befreien kann. Das erleichtert den Zugang zu Stille, Achtsamkeit und entspanntem Sein.

KUNDALINI MEDITATION

Diese Meditation besteht aus vier Phasen von je 15 min und wird am besten bei Sonnenuntergang oder am späten Nachmittag gemacht.

Wenn man völlig im (1) Schütteln und (2) Tanzen aufgeht, kann das zu Stein gewordene Sein schmelze, da, wo der Energiefluss unterdrückt und unterbrochen worden ist. Dann kann die Energie fließen, tanzen und zu Freude und Glückseligkeit werden. Die beiden letzten Phasen (3/4) unterstützen die Energie darin, nach oben in die Stille zu fließen. Die Kundalini ist eine sehr effektive Art, sich am Ende des Tages zu entspannen und loszulassen.

Zur Teilnahme genügt lockere, bequeme Kleidung.

LACHMEDITATION

Die Meditation dauert eine Stunde und hat zwei Phasen.

Erste Phase: 30 Minuten

In der Lachmeditation lernen wir, ohne Grund zu lachen. Am Anfang mag es sein, dass wir noch absichtlich lachen. Wir können es ausprobieren, ganz laut oder leislich und uns durch die anderen Teilnehmer anstecken lassen. Bald wird das Lachen ganz wie von selbst passieren, wenn sich unser Atem und unsere Kraftfelder öffnen und wir es tief aus dem Bauch heraufkommen lassen. Wir können mit unserem ganzen Körper lachen und uns bewegen lassen. (lachen wird mit Audiohilfen unterstüzt)

Wenn du magst, bring eine Decke mit um dich einzuwickeln oder zu verstecken.

Zweite Phase: 30 Minuten

Schliesse Deine Augen, lege dich hin und sei in Stille

Variante Dritte Phase: 15 Minuten

Tanze total... so wie du dich gerade fühlst und lasse den Körper sich bewegen, wie er möchte. Die Augen können offen oder geschlossen sein.

NO-DIMENSION MEDITATION

Diese kraftvolle Meditationstechnik eignet sich hervorragend, um die eigene Lebensenergie im Hara, unmittelbar unterhalb des Nabels, zu zentrieren. Sie beruht auf einer Sufi-Bewegungstechnik, die es ermöglicht, Bewusstheit und Integration des Körpers zu unterstützen. Da es eine Sufi-Meditation ist, ist diese Technik locker und nicht ernst. Sie ist in der Tat so wenig ernst, dass man dabei sogar lächeln kann.

Die Meditation dauert eine Stunde und besteht aus drei Phasen. Während der ersten und zweiten Phase sind die Augen geöffnet, ohne sich auf etwas Bestimmtes zu konzentrieren. In der dritten Phase sind die Augen geschlossen.

Die Meditation wird von einer speziell dafür komponierten Musik begleitet. Sie beginnt langsam und wird zur Unterstützung der Bewegungsrhythmen nach und nach schneller.

Zur Teilnahme genügt lockere, bequeme Kleidung.

NADABRAHMA MEDITATION

Nadabrahma ist die Summ-Meditation. Durch Summen und bestimmte Handbewegungen fallen widerstreitende Anteile in dir in Harmonie – und dann fällt dein ganzes Sein in Harmonie. Wenn dein Körper und dein Geist in Einklang sind, schlüpfst du aus ihrem Griff und wirst zum Zeugen beider. Dieses Beobachten von außen ist das, was dir Frieden, Stille und Glückseligkeit beschert.

Zur Teilnahme genügt lockere, bequeme Kleidung.